SadoMaso Filme

Sado Maso Dominanz - Top Filme

Eva weiß mit ihrer enormen Körpergröße von 182 cm umzugehen: und am liebsten springt sie ordentlich auf ihrem Sklaven Daniel, ihrem devoten Sklaven! Sie zertrampelt seinen weichen Penis dabei brutal unter ihren Füßen- mal barfuß, mal mit Schuhen! So, wie sie grade Lust hat. Er hat dabei nichts zu melden, versteht sich.. und als kleines Extra steckt sie ihm noch zertretene und geschmolzene Schokolade mit ihren nackten Füßen in den Mund, damit er sie auffressen kann.


Erina ist groß und trampelt zum ersten Mal auf einem Sklaven. Und sie hat richtig Bock dadrauf! Sie ist überhaupt nicht vorsichtig und hat dem Fußabtreter die Absätze in den Magen und auf die Brust - und je mehr er rumheult, desto länger wird sie ihn zertrampeln! Nachdem sein nackter Oberkörper schon ordentliche Abdrücke hat, zieht sie die Schuhe aus und stellt sich mit ihrem vollen Gesicht auf seinen Kopf. Und sie fängt gerade erst an, sich warmzulaufen..


Der kleine Köter Joschi liegt seiner Herrin angeleint zu Füßen. Dass er das bei so einer geilen Herrin überhaupt darf, ist schon eine Ehre für ihn! Und bis er sich bewiesen hat, bleibt der Drecksköter auch angeleint. Er darf jetzt zeigen, ob er's als Fußsklave drauf hat und küsst die geilen, schwarzen Lack- High Heels seiner Herrin und vergöttert sie ihrem Status angemessen. Dann darf er zumindest schon mal an ihren nackten Füßen riechen und darf gespannt sein, was seine nächste Erlaubnis sein wird!


Die Drecksau hat schon eine Fresse zum Reinschlagen, da benimmt er sich auch noch so, dass man gar nicht anders kann! Ob die arrogante Barbie Prinzessin ihn heute vermöbelt, sei dahingestellt. Jedenfalls wird sie ihm erstmal ordentlich zeigen, was sie von ihm hält und stellt ihn mit Schildchen um den Hals an die Wand. Er kauert wie ein Vollidiot vor ihr; da sieht jede erbärmliche Made charmanter aus. Gnadenlos spuckt sie ihn an und erniedrigt ihn, so wie er es sich verdient hat.


Zeit für die Inspektion seines Mikroschwanzes! Das ist ja schon kein Minischwanz mehr! Ein Lineal wäre wohl zu groß, also wird nach einer winzigen Alternative gesucht, das Ding überhaupt ausmessen zu können! Vielleicht kann man ja eine Zigarettenschachtel gegenhalten.. Der Sklave hat unter dem Gelächter seiner Herrinnen zu leiden, denn er muss einfach verstehen, dass es das ist, was er verdient hat! Während sie sich ein Sektchen trinken, treten sie ihm schön in die Eier. Ist zwar schwer zu treffen, der hängende Winzlappen da.. aber die Wucht macht's!


Herrin Jana zeigt's ihrem Sklaven gerne; besonders, wenn er wieder einmal so erbärmlich dreinschaut. Seine Visage bettelt doch praktisch danach, runtergeputzt zu werden! Also tut sie ihm den Gefallen und lässt sich ein paar hübsche, herablassende Dinge einfallen und peitscht ihn immer wieder dabei aus. Aber der Loser heult nach den paar Schlägen schon wie ein Mädchen! Dafür steckt sie ihm einen Schuh ins Maul, damit sie wieder weiterpeitschen kann. So ein Weichei..


Die zwei jungen Lesben tollen auf dem Bett herum um im Kampf zu beweisen, wer von ihnen die Hosen anhat! Kira schafft es, ihre Freundin zu bezwingen und macht ein spontanes Facesitting bei ihrer Freundin. Diese kann sich nicht wehren und muss ausharren, während Kira ihre Jeansmuschi an dem Gesicht ihrer Freundin reibt. Der Jeansstoff scheuert ein wenig hart gegen ihr Gesicht, aber noch lässt Kira sie nicht los. Eher verpasst Kira ihrer Freundin noch einen ordentlichen Klatscher auf ihren heißen Jeansarsch!


Eine frische Amateur-Schoko Dame lässt sich das Arschloch von dem gierigen Anallutscher auslecken. Ganz genüsslich tastet er sich mit seiner Zunge langsam voran und leckt rund um die Rosette herum, um sie ein bisschen aufzulockern und um selbst schonmal einen Vorgeschmack von ihrem leckeren Schokoloch zu bekommen. Dann taucht er seine Zunge in die kleine Öffnung. Der alte Sack bewegt sie in ihr vor und zurück und schleckt alles aus.


Die wunderschöne Mercedes möchte ihren Arsch auf den Gesicht dieses erbärmlichen Losers austoben! In unglaublich heißer, schwarzer Unterwäsche parkt sie ihr heißes Gestell mitten über seinen Atemwegen und schnürt ihm so die Luft ab; es sei denn, er möchte an ihrem Arsch riechen bis sie damit fertig ist, sein Gesicht ordentlich durchzureiten und ihn als Sitzkissen zu missbrauchen. Seine Nase ist schon runzelig von dem Druck, den ihr geiler Arsch auf sie ausübt.


Die sadistischen Herrinnen spannen ihren Sklaven an die Leine und schmücken ihn mit schönen Brustwarzenklammern. Sobald sich diese gelegt haben und er sich an den Schmerz gewöhnt hat, ziehen sie daran und stellen zufrieden fest, dass es ihm Schmerzen bereitet. Doch das wirkt den beiden fast schon zu harmlos, also packen sie ihn an den Eiern und dehnen seine runzligen Hautlappen, bis er kreischt. Lady Faye peitscht ihn dann nochmal ordentlich aus, damit er auch von Hinten Spaß hat.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive