SadoMaso Filme

Sado Maso Dominanz - Top Filme

Bist du ein ergebener Sklave, für den das Wohlergehen seiner Herrin oberste Priorität hat? Ist Facesitting und das Gefühl, wenn sich der Hintern einer Lady auf dein Gesicht senkt, genau dein Ding? Nun, du menschliches Möbel, dann werden in diesem Clip deine Vorlieben gestillt. Denn der Loser, der nackt auf der Couch liegt, wird von seiner Herrin als menschliches Sitzkissen missbraucht. Dabei trägt Sie geile Nylonstrümpfe und drückt dem Dummkopf nicht nur ihren Arsch, sondern auch die Füße aufs Gesicht. Wärest du gerne an seinem Platz?


In diesem Clip bilden Cruel Reell, Miss Catdeluxe, Lady Stefanie und Madame Svea eine weibliche Gang. Prügeln einen maskierten Dummkopf windelweich. Der versucht zu fliehen, doch die Ladys sind auf der Hut. Lassen ihre Fäuste fliegen, so dass dem Fettsack alsbald die Beine wegsacken und der Knilch als wimmerndes Etwas am Boden liegt. Doch schon geht es, kaum dass sich der Prügelknabe erholt hat, in die nächste Runde und legt das sadistische Quartett nochmals einen Zahn zu. Schmerztraining und Sadismus vom Feinsten, überzeuge dich selbst!


Den Füßen der Herrin ganz nah sein darf der Diener, der von Zephy Divine beherrscht wird. Denn als erfolgreiche Geschäftsfrau hält die sich ihren eigenen Sklaven unter dem Tisch. Als Fußdiener und Schemel, sobald die Lady aus ihren High Heels schlüpft. Dabei haben ihre Zehen, den lieben langen Tag über in Nylons und das Leder ihrer Schuhe gezwängt, stets einen intensiven Geruch. Doch das ist des Sklaven Problem. Schließlich steht der Diener, wann immer ihn seine Herrin braucht, als Lecksklave und menschliches Mobiliar bereit. Ein herrisches Fingerschnippen der Lady reicht aus!


In diesem Clip erfährst du, wie sich eine Stellung als persönlicher Fußbutler einer arroganten Lady anfühlt. Denn die uniformierte Herrin hockt barfüßig auf ihrem Hocker und zitiert ihren Sklaven herbei. Der soll ihr beim Anlegen ihrer kniehohen Stiefel behilflich sein ... doch oh Schreck, das Schuhwerk muss auch noch geputzt werden. Dabei geht der Fuß- und Leibsklave äußerst gewissenhaft vor. Vermutlich hat der Dummkopf bereits gelernt, dass eine verstimmte Herrin äußerst unleidlich reagieren kann und ihre Dienerschaft hart bestraft. Schau gleich mal rein, wie hingebungsvoll der Sklave die Stiefel putzt!


In diesem Clip unterzieht Sahna ihren Sklaven einer Langezeit-Challenge unter ihren Füßen, die diesmal extrem verschwitzt sind. Denn um den Dummkopf zu demütigen, hat die junge Lady ihre Socken über eine Woche lang nicht mehr getauscht. Dennoch muss, nein darf, der Sklave die Füße seiner Herrin für zwei Stunden auf seiner Nase und seinem Gesicht spüren, während die Lady einen Film schaut. Zunächst stecken die Füße noch in Schuhen, dann umspielen sie bestrumpft des Sklaven Nase und Mund. Zum Finale darf der Dummkopf seiner Göttin die Strümpfe ausziehen und sind deren Sohlen und Zehen endlich nackt!


Wenn ein Sklave ungehorsam war, ist eine Nachschulung dringend zu empfehlen und muss der Dummkopf zurück auf den Pfad der Tugend geführt werden. Das denken sich auch die beiden taffen Ladys, die einen männlichen Loser in diesem Clip knallhart rannehmen. Denn der dient als Schemel für ihre Füße, die teils nackt, teils mit Stiefeln bewehrt sind. Zudem wird der Dummkopf zum Aschenbecher degradiert, Muss, auf einen vorher vereinbarten Befehl hin, willig seinen Mund öffnen. Wir sind uns ziemlich sicher, dass der Sklave nach dieser Rosskur wieder willig gehorcht.


In diesem Clip haben Lady Scarlet und ihre Freundin Victoria einen Fußanbeter zu Gast. Der ist nackt und vermag seine Erregung somit kaum zu kaschieren, während er zunächst die Schuhe der Ladys, danach die nackten Füße leckt. Denn auch die beiden Herrinnen genießen die Prozedur. Wollen die Zunge des Sklaven an ihren Sohlen und zwischen den Zehen spüren und dabei ihren eigenen Spaß haben. Zudem werden die Hoden des Losers mit den Füßen drangsaliert. Denn weibliche Füße können mal zärtlich, dann wieder streng sein. Daher wird das beste Stück des Mannes zum Höhepunkt mit Öl eingerieben und stimulieren ihn die beiden Ladys mit den nackten Füßen zum Erfolg.


Schon an der Eingangstür muss der Loser die Schuhe seiner Herrin lecken und er darf nur kriechend die Wohnung betreten. Nachdem er sich nackt gemacht hat, bekommt er das Hundehalsband und wird an der Leine geführt. Als Fußanbeter muss er die extremen High Heels lecken, dann bekommt er den Fußknebel und wird ausgepeitscht. Ein Trampling darf nicht fehlen, zusätzlich wird der Loser als menschlicher Aschenbecher und Toilette benutzt. Seine Loserfresse eignet sich hervorragend, um benutzt und gequält zu werden.


Nach einem anstrengenden Tag will sich die Goddess entspannen und da ist ein persönlicher Sklave genau richtig. Er muss ihr die Stiefel wieder sauber lecken, dann darf er die verschwitzen Nylonfüße inhalieren und massieren. Seine Loserfresse benutzt die Goddess, um ihre feuchte Muschi lecken zu lassen, wobei ein Faceriding die Goddess ebenfalls sehr entspannt. Zum Ende muss er die feuchte Muschi und die verschwitzte Rosette lecken und der Goddess die Stiefel wieder anziehen. Sehr praktisch so ein kleiner Loser.


Der Sklave bekommt einen Schwanzkäfig verpasst, dann muss er sich zu einer Bitch verwandeln lassen, die dann den Herrinnenschwanz verwöhnen muss. Anschließend wir er gefickt und bekommt eine Eierfolter. Natürlich muss die Sissy Bitch der Herrin helfen den Schwanz umzuschnallen und anschließend bekommt er ein Blow Job Training. Diese Demütigungen müssen einfach sein, denn dieser Versager muss ja zu irgendetwas nützlich sein. Auch wenn es nur für die Folter ist, die der Herrin großen Spaß macht, denn sie beweist ihre Überlegenheit.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive