SadoMaso Filme

Sado Maso Dominanz - Top Filme

Alle Artikel, die mit "Sadistisch" markiert sind

In meinem neuen Film sorge ich dafür, dass deine kleinen, mickrigen und nutzlosen Eicherchen von ganz alleine blau anlaufen! Denn ich bin er dann glücklich, wenn sie richtig schön blau angelaufen sind. Jetzt fragst du dich sicher, wie ich das anstellen werde. Ganz einfach, in den nächsten 90 Tagen wirst du nicht mal in deinen kühnsten Träumen ans Wichsen denken, denn du wirst in keinster Weise deinen Schwanz stimulierend berühren! Im Gegenteil, du wirst ihm ständig und regelmäßig nach meinen Vorgaben Schmerzen zufügen. Wenn du all das überstanden hast, darfst du mir gerne deinen Regenbogenschwanz präsentieren.


Zeit für die Inspektion seines Mikroschwanzes! Das ist ja schon kein Minischwanz mehr! Ein Lineal wäre wohl zu groß, also wird nach einer winzigen Alternative gesucht, das Ding überhaupt ausmessen zu können! Vielleicht kann man ja eine Zigarettenschachtel gegenhalten.. Der Sklave hat unter dem Gelächter seiner Herrinnen zu leiden, denn er muss einfach verstehen, dass es das ist, was er verdient hat! Während sie sich ein Sektchen trinken, treten sie ihm schön in die Eier. Ist zwar schwer zu treffen, der hängende Winzlappen da.. aber die Wucht macht's!


Herrin Jana zeigt's ihrem Sklaven gerne; besonders, wenn er wieder einmal so erbärmlich dreinschaut. Seine Visage bettelt doch praktisch danach, runtergeputzt zu werden! Also tut sie ihm den Gefallen und lässt sich ein paar hübsche, herablassende Dinge einfallen und peitscht ihn immer wieder dabei aus. Aber der Loser heult nach den paar Schlägen schon wie ein Mädchen! Dafür steckt sie ihm einen Schuh ins Maul, damit sie wieder weiterpeitschen kann. So ein Weichei..


Lisa hat mal wieder Bock und nimmt ihren kleinen Fußabtreter ran. Da er sowieso zu feige und zu dumm ist um sich zu wehren, zeigt sie ihm heute, was sie so alles mit ihm machen kann!Dafür rammt sie ihm auch gerne mal die spitzen Metallabsätze in den Brustkorb und den Magen. Noch viel mehr Spaß macht es ihr allerdings, wenn sie sich auch barfuß austoben kann - denn dann kann sie sich viel besser vom Boden abdrücken und landet mit voller Wuch bei dem Sprung auf seinem nachgiebigen Fleisch! Und er darf natürlich ihre Füße riechen und anbeten, während sie ihm auf die Fresse tritt.


Herrin Marie legt ihre Made von Sklaven auf den kalten Fliesenboden und hält sich selbst die Füße warm, indem sie sich mit ihren heißen, schwarzen Stiefeln mit den megadünnen Absätzen auf seinen Schwanz stellt. Erfordert ein wenig Balance zwischen den Bällen, aber das kriegt sie hin. Sie spießt seine Eier mit ihren Absätzen auf und tritt ordentlich zu, damit die Sklavensau daran erinnert wird, in welcher Liga er sich befindet! Wenn es da überhaupt eine Liga gibt.. ;)


Die unterwürfige Sklavenbrut wird heute richtig vom Humiliator und seiner neuen Freundin zertreten. Sie nehmen ihn mit ins Wohnzimmer und vermöbeln ihn nach allen Regeln der Kunst! Zuerst fängt der Humiliator an um seiner kleinen Bitch zu zeigen, wie das Spiel geht. Dann steigt das blonde Gör ein und tritt herzhaft ihre High Heels nach dem zusammengesackten Sklaven. Zwischendurch rammt sie ihm die Absätze rein. Nicht nur das nutzen sie, um ihn zu quälen und zu penetrieren; es steht aber fest, dass sie mit viel Spaß gerade erst anfangen, kreativ zu werden!


Dieser Loser hat heut mal wieder eine richtige Abreibung nötig! Natürlich fackelt Herrin Blackdiamoond nicht lange und fixiert ihn am Bodenpranger, so dass er vollkommen hilflos und ausgeliefert vor ihr liegt - natürlich nackt und ohne Schutz! Das ist genau richtig für die sadistische Herrin, da sie so am Besten seinen Arsch mit dem Stock versohlen kann! Wieder und wieder holt sie aus und schlägt ihm auf den Hintern, bis die kleine Drecksau ordentlich bedient ist...!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive